Skip to main content

FAHRRADKETTEN

Die Fahrradkette

überträgt das Drehmoment das der Fahrer beim Treten auf das Antriebsrad erzeugt. Der Wirkungsgrad hierbei beträgt bis zu 98 %.

Die Länge der Fahrradkette wird durch die Anzahl der Kettenglieder bestimmt. Direkt zu den Kettengliederanzahl wechseln und die entsprechenden längen wählen.

Bei Kettenschaltungen wechselt die quer verschobene Fahrradkette auf einen parallelen Zahnkranz. Zur Verbesserung dieses Wechsels, sind die Außenlaschen der Fahrradkette meistens speziell geformt.

Die montierte Kette ist auf ihrer Seite befindlichen Rahmendreieck des Hinterbaus „eingehängt“. Bei der Montage wird sie mit einem speziellen Glied geschlossen. Hierfür werden sogenannte Kettennieter zur Montage benötigt.

Es gibt auch Fahrradketten die ohne ein spezielles Werkzeug geöffnet und wieder verschlossen werden können. Die Ketten sind auf unserer Seite unter Werkzeugloser Montage verlinkt.

Wähle das Kettenglied